Impulskraft als Therapieform

Seit ich 20 bin praktiziere ich Meditation. Über die Meditation, die Engel und meinen brennenden Wunsch, mich zu heilen, habe ich eine Therapieform entdeckt, die ich Impulstherapie nenne.

 

Wie lange suchst du schon nach einer Lösung für eine Veränderung in deinem Leben, die du so einfach nicht herbeiführen kannst? Das können Krankheiten sein, Lebenssituationen die stagnieren.....

Finde deinen stärksten Impuls!

Impulse sind starke Gefühlssituationen, die dein Leben aus den Tiefen steuern. Das wirkt dann wie ein Sender, der Resonanz sucht. Wie so etwas funktioniert, erkläre ich unter dem Punkt Meine Geschichte. Sobald du wahrgenommen und anerkannt hast, kann sich deine Seele davon lösen.

Fragen, die du dir stellen kannst:

 

Was genau bist du bereit dafür aufzugeben? Wärst du bereit, dich selbst zu hinterfragen? Bist du auch bereit, innere Widerstände zu überwinden, um dich so zu lieben wie du es tatsächlich brauchst?


Selbst wenn du jetzt noch nicht genau weißt, was ich damit meine, aber grob schon einmal ein "Ja" dabei herausspringt dann bist du richtig hier auf dieser Seite. 

Wenn ein Impuls krank macht

Unser Körper ist das Sprachrohr unserer Seele. Ob es sich um eine kleine Erkältung handelt oder um eine ernsthaftere Erkrankung: unser Körper ist mit unserer Seele verbunden – und die will gesehen, erkannt und anerkannt werden.

Die gute Nachricht

Dort, wo wir unsere Aufmerksamkeit hinlenken, sehen und erkennen wir und hier können wir auch anerkennen. Überall da, wo wir Widerstand überwinden und uns annehmen, geschieht Heilung. Die Liebe zu dir selbst kann nur fließen, wenn du mit deinem Leben in bewusster Resonanz bist – das bedeutet: Erst einmal geht es ums Wahrnehmen! 

 

Konzentriere dich und erkenne: "So fühle ich mich in dieser Situation“. So kannst du dir bewusster begegnen. In welchem Tempo deine Seele sich lösen kann ist schwer einzuschätzen. Manchmal löst sich ein Konflikt sofort auf, anderes braucht eine längere Begleitung.